Vasektomie (Sterilisation des Mannes)

Wir führen die ambulante Vasektomie in beiden Praxen durch. Meist ist der Eingriff in örtlicher Betäubung möglich. Auf Wunsch können wir hierfür auch eine Narkose anbieten.

Bei diesem Eingriff werden bds. die Samenleiter durchtrennt. Somit können keine Spermien mehr vom Hoden in den Samenerguss gelangen. Die Spermien machen nur ein sehr, sehr kleines Volumen des Samenergusses aus, so dass sich hier nach dem Eingriff meist keine Unterschiede feststellen lassen. Die „ungenutzten“ Spermien werden vor Ort vom Körper im Hoden/Nebenhoden abgebaut. Hormonelle Auswirkungen hat dieser Eingriff nicht. Das Testosteron wird weiter über die Blutgefäße im Körper verteilt.

Wir können den Eingriff in der so genannten „No-Scalpell-Vasektomie-Technik" durchführen. Diese ist besonders minimal-invasiv, da sie durch einen einzigen Zugang in der Mitte des Hodensackes durchgeführt werden kann. “No-Skalpell“ bedeutet hierbei, dass die Haut nicht durch einen Schnitt eröffnet wird. Der Zugang findet durch Auseinanderdrängen der Haut mit einer Spezialklemme statt.

 

 

Sprechzeiten Rosenheim

Mo-Fr: 8.00-12.30 Uhr

Mo, Di, Do: 15.00-17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Wir versuchen auch während der Mittagszeit für Sie telefonisch erreichbar zu sein.

 

Telefonsprechstunde: zum Ende der Sprechstunde

 

 

 

Sprechzeiten Brannenburg

Mo-Fr: 8.00-12.00 Uhr

Mo: 15.00-17.00 Uhr

Mi: 15:20-17.20 Uhr

Do: 14.00-16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Telefonsprechstunde: zum Ende der Sprechstunde

 

 

 

 

Vereinbaren Sie einen Termin!

Praxis Rosenheim

Tel.: 08031 32200

E-Mail: info@uro-in-ro.de

 

Praxis Inntal/Brannenburg

Tel.: 08034 4714

E-Mail: info2@uro-in-ro.de